Glasfaser Elbmarsch kommt – mit Lichtgeschwindigkeit!

Pressemitteilung:

Trotz Winterwetter mit Kälte und Nässe gehen die Tiefbauarbeiten für den Glasfaserausbau in Marschacht planmäßig weiter.

Aktuell werden die Trassen an der Eichholzer Straße verlegt. Parallel arbeitet die Tiefbaufirma mit einem 2. Trupp an der Elbuferstraße in Obermarschacht. Verstärkt werden entlang der Elbuferstraße Pressungen zur Querung der Landesstraße für die Leerrohre-Verbindungen hergestellt. Soweit das Wetter mitspielt, gehen die Arbeiten anschließend in Niedermarschacht bis Rönne sowie im Ortsteil Drage weiter. Einen verbindlichen Bauzeitenplan kann die ElbKom aufgrund des wechselhaften und unberechenbaren Wetters nicht veröffentlichen. Das Team der ElbKom bittet dafür um Verständnis.

Der Rad- und Gehweg an der Landesstraße von Rönne bis Ende Drennhausen soll ab kommender Woche mit einer Tragschicht asphaltiert werden. Der endgültige Deckeneinbau über die gesamte Breite erfolgt im Frühjahr 2017. 
Weiterhin koordiniert und terminiert die Firma Fritsche mit 5 Teams die Hausmontage in diversen Ortsteilen. Einzeltermine können daher von der ElbKom nur schwer vorhergesagt werden.

Mittlerweile haben wir sehr viele positive Rückmeldungen derjenigen erhalten, die bereits angeschlossen sind und die Produkte von pepcom mit Internet, Telefon und Fernsehen nutzen. Vielen Dank dafür!

Uwe Luhmann (ElbKom)
Verantwortlich für den Pressetext sowie für die Fotos ist der Vorstand der ElbKom AöR, Marschacht

 

 


Der Glasfaserausbau in der Samtgemeinde Elbmarsch schreitet unaufhaltsam voran.

 

Öffnungszeiten Infostand

Rathaus Samtgemeinde Elbmarsch
Elbuferstraße 98
21436 Marschacht
Öffnungszeiten:
Dienstags von 14:00 bis 17:00 Uhr und
Donnerstags von 14:00 bis 18:30 Uhr

 


 Aus gegeben Anlass weisen wir auf folgenden Ablauf der derzeitigen Glasfaserarbeiten hin:

  • Mit allen Grundstückeigentümern, die entsprechende Glasfaseranträge abgeben haben, erfolgt eine Kontaktaufnahme durch das Vermessungsbüro VPT Consulting.
  • Diese führen mit dem Eigentümer (nicht Mieter) eine Begehung durch, um die Leitungsführung auf dem Grundstück abzustimmen.
  • Erst danach erhält das Tiefbauunternehmen das Begehungsprotokoll, um den Hausanschluss herzustellen.
  • Sollte es dabei zu zeitlichen Überschneidungen kommen, ist das kein Grund zur Sorge!
  • Auch wenn die Tiefbauarbeiten in der Straße augenscheinlich schon beendet sind, erhalten sie trotzdem rechtzeitig ihren Hausanschluss zu einem späteren Zeitpunkt.
  • Die Glasfaserkabel werden nach Abschluss der Tiefbauarbeiten in die Leerrohre eingeblasen und gleichzeitig der Anschluss im Haus hergestellt. Diese Arbeiten finden erst später statt.

Es ist geschafft: Das Glasfasernetz wird gebaut.

 

Und auch Sie können noch dabei sein. ElbKom und pepcom bieten Ihnen jetzt die einmalige Gelegenheit, sich doch noch an das Glasfasernetz Elbmarsch anschließen zu lassen.

Entscheiden Sie sich bevor der Bagger vor Ihrer Tür steht, zahlen Sie als Hauseigentümer eine einmalige Anschlussgebühr von nur 149,- €. (Während der Baumaßnahme kostet der Anschluss 300 €. Nach Abschluss der Baumaßnahme wird ein nachträglicher Anschluss nach Aufwand abgerechnet. Bis 20 lfd. Meter Anschlusslänge betragen die Kosten 1.250 €, bis 40 lfd. Meter Anschlusslänge 1.850 €.)

200 Mbit/s und mehr: Machen Sie die Medienversorgung in Ihrem Haus zukunftssicher und steigern Sie den Wohnwert Ihrer Immobilie: Entscheiden Sie sich für den Anschluss an das Glasfasernetz der Samtgemeinde Elbmarsch.

                

NachverdichtungAbbildung zum Vergrössern bitte anklicken


Pressemitteilung:

Glasfaser für die Samtgemeinde Elbmarsch
Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren!

Gut zwei Monate nach dem Stichtag laufen die Vorbereitungen für den Baubeginn in der Samtgemeinde Elbmarsch auf Hochtouren.
Der Verwaltungsrat der Elbmarsch Kommunal Service AöR (ElbKom) hatte Anfang Mai den Startschuss für den flächendeckenden Glasfaserausbau in den Elbmarschgemeinden Drage, Marschacht und Tespe gegeben. Damit ist der erste Meilenstein für die Versorgung der Bevölkerung mit Breitbandtechnologie gesetzt.

„Seitdem werden die eingereichten Anträge auf Vollständigkeit geprüft und Rückfragen dazu getätigt“ so Christopher Koch von der pepcom. „Ein Schreiben zur Bestätigung des Vertragseingangs wird in Kürze an alle versandt.“

Weiterhin erfolgen momentan die Ausführungsplanung mit Erarbeitung des Bauzeitenplanes sowie die Einreichung der notwendigen Genehmigungsanträge. „Ich gehe fest davon aus, dass bereits Ende Juli der offizielle erste Spatenstich für das weittragende Projekt stattfinden kann“ so Uwe Luhmann von der ElbKom.

Alle die bisher noch keinen Antrag eingereicht haben, können dies in der Samtgemeindeverwaltung bei Frau Wodetzki im Zimmer 209 nachholen. Die Anschlussgebühren betragen bis zum Abschluss der Bau-maßnahme in dem jeweiligen Bereich 300 €. Danach sind mit Gebühren von mind. 1.250 € zu rechnen.

Diana Wodetzki
Vorstand ElbKom
Elbmarsch Kommunal Service (AöR)


Pressemitteilung:

Geschafft! Elbmarschs Zukunft heißt Glasfaser!
Glasfaserausbau in der Samtgemeinde Elbmarsch beginnt

Es ist vollbracht! Dank des Engagements der Samtgemeinde, der ElbKom, der pepcom GmbH, dem Ingenieurbüro LAN – Consult und nicht zuletzt den Elbmarsch-Bürgern wurde pünktlich zum Stichtag die notwendige 60-Prozent-Hürde der anschließbaren Haushalte fast erreicht. Nach einer spannenden Schlussphase in der letzten Woche haben zum Stichtag 30. April 2015 59,45 Prozent der anschließbaren Elbmarscher Haushalte einen Vertrag mit dem zukünftigen Netzbetreiber pepcom GmbH unterzeichnet. Sie erhalten einen kostenfreien Anschluss an das Glasfasernetz der ElbKom einschließlich der Installation des Hausanschlusses. Es fehlen lediglich 29 Anträge zur Erfüllung der Quote. 

Durch vorliegende schriftliche Absichtserklärungen für weitere Anschlüsse in den Neubaugebieten sowie die günstigen Ausschreibungsergebnisse für die Tiefbau- und Glasfaserarbeiten ist es dem Verwaltungsrat der ElbKom leicht gefallen, seine Zustimmung zum Glasfaserausbau zu erteilen. 

Was mit den überfüllten Bürgerversammlungen, den vielen Warteschlangen am pepcom-Infostand im Rathaus und der Internetseite begonnen hat, geht jetzt in die Umsetzungsphase. Dies bedeutet, dass in der Samtgemeinde Elbmarsch ein flächendeckendes eigenes Glasfasernetz für alle Haushalte und Gewerbetreibende im gesamten Samtgemeindegebiet erstellt wird. Die Bauarbeiten dazu werden kurzfristig beauftragt und voraussichtlich Ende Juli mit einem 1. Spatenstich beginnen. Das Glasfasernetz bietet wesentlich schnellere Internet-Bandbreiten als bei Kupferkabel-Anschlüssen und ist zu 100 Prozent im Eigentum der ElbKom.

Auch nach dem Stichtag können interessierte Bürgerinnen und Bürger sowie Gewerbetreibende Anträge für einen Anschluss an das hochleistungsfähige Glasfasernetz einreichen. In diesen Fällen wird die ElbKom von den Antragstellern eine einmalige Anschlussgebühr von derzeit 300,00 € incl. der MwSt. in Rechnung stellen. Nach der Beendigung der regulären Bauphase werden die Glasfaserhausanschlüsse über einen Baukostenzuschuss nach Aufwand abgerechnet.

Die Samtgemeinde sowie die ElbKom bedanken sich bei den Elbmarschern, Gemeindevertretern, Ratsmitgliedern und den vielen anderen, die dieses Projekt mitgetragen und unterstützt haben. Danke!

Rolf Roth
Samtgemeindebürgermeister


 Der Startschuss ist gefallen!

 Nun gilt es, gemeinsam mit den Bürgern bis zum Stichtag, 30.04.2015,
 die nötigen 60 Prozent Akzeptanz für den Ausbau zu erreichen!

 Auf der Pressekonferenz am 19.02.2015 wurden die Weichen für die multimediale Zukunft der Elbmarsch gestellt.
 Lesen sie mehr dazu in unserem Pressebereich.

PK_Elbmarsch-klein.jpg

Die Initiatoren von links: Claus Eckermann (Bürgermeister), Inge Rusch (Stellv. Bürgermeisterin Gem. Tespe), Christopher Koch (pepcom), Ulf Riek (Mitglied des Verwaltungsrates ElbKom), Rolf Roth (Samtgemeindebürgermeister), Rüdiger Schmidt (Geschäftsführer pepcom), Diana Wodetzki (Vorstand ElbKom), Uwe Krabbe (Geschäftsführer LAN Consult), Uwe Luhmann (Vorstand ElbKom). Foto: W. Meisel.


Downloadraten von bis zu 200 Mbit/s

Grundgebührfreier Telefonanschluss

und eine große Auswahl an TV-Programmen.

Halten Sie sich immer auf dem Laufenden.
Auf dieser Seite werden Sie mit Fortschreiten des Projekts stetig weitere und detailliertere Informationen zum Glasfasernetz für Ihre Samtgemeinde erhalten. Sie erfahren auch, wie man den schnellen Glasfaseranschluss erhält und wie die Tarife aussehen.

Informationen als Download

Hier sind alle notwendigen Formulare, sowie Tarif- und Produktinformationen zum Download für Sie bereitgestellt. Laden Sie sich Ihre Informationen als PDF bequem auf Ihren Rechner herunter und drucken Sie sie bei Bedarf aus.

Berichterstattung in den Medien

Artikel, Berichte und Reaktionen zu Glasfaser Elbmarsch haben wir hier für Sie zusammengefasst.

Bürgerversammlungen

Vom 23.02. bis 05.03. wird es insgesamt acht abendliche Bürgerversammlungen geben, an welchen Ihnen Vertreter der Samtgemeinde sowie die Verantwortlichen des Netzbetreibers zu allen Fragen Rede und Antwort stehen werden.
Orte und Termine finden Sie hier:

Datum Uhrzeit Örtlichkeit
Mo 23.02. 19:30 Uhr Avendorf im Feuerwehrgerätehaus, Elbuferstraße 56 B, 21395 Tespe
Di 24.02. 19:30 Uhr Schützenhalle, Schulstraße 15, 21395 Tespe
Mi 25.02. 19:30 Uhr Dorfgemeindehaus, Bütlinger Straße 38, 21395 Tespe
Do 26.02. 19:30 Uhr  Grundschule Marschacht, Elbuferstraße 106, 21436 Marschacht
Mo 02.03. 19:30 Uhr Gasthaus zur Rennbahn, Stover Strand 4, 21423 Drage
Di 03.03. 19:30 Uhr Hofcafe Marschendeel, Hundener Straße 21,  21423 Drage
Mi 04.03. 19:30 Uhr Gasthaus Maak, Elbdeich 28, 21423 Drage
Do 05.03 19:30 Uhr Harms Hus, Olderh. Hauptstraße 15, 21436 Marschacht

Wir freuen uns auf Sie!